Der Fischer des Lichts

Friedensroman von Thomas Solbach

»In Jerusalem begegnet Cosmo einer Unbekannten, in die er sich verliebt, ohne ihren Namen zu erfahren«

Eine Taxifahrerin hält die Begegnung photographisch fest und fixiert damit das Zusammentreffen zweier Personen, deren Seelen füreinander bestimmt sind. Cosmo, der angehende Schriftsteller und Sophie, die erste geweihte katholische Priesterin, werden abrupt voneinander getrennt. Jetzt beginnt Cosmos Suche nach seinem Herzenszwilling, seine Suche nach dem Licht in der Schöpfung, der Natur, der Geschichte, nach der erfüllenden Liebe. Literatur ist sein Medium, seine Seelenverwandte wiederzufinden.

Cosmo entwickelt seine eigene, moderne, unkonventionelle, dynamische Schreibweise, die geprägt ist von geistreichen Wortneuschöpfungen und damit der Vielfalt moderner Empfindungen. Auf mehreren Erzählebenen transportiert uns der Autor in die Erlebniswelt von Cosmo und Sophie. Beide sind von dem gleichen, leidenschaftlichen Ziel erfüllt: Allumfassender Frieden unter den Menschen.

Doch um diese Vision vom weltumspannenden Frieden erreichen zu können, benötigen die beiden Liebenden Verbündete.

Auf schicksalhafte Weise treffen sie in Frankfurt am Main mit Jonit und Uriel, einem jüdischen Paar, sowie Sema und Aladin, einem muslimischen Paar, zusammen. Diese werden begeisterte Partner bei der Verwirklichung ihres gemeinsamen Ziels: Jerusalem, die Heilige Stadt der Juden, Christen und Muslime, soll ihrem Namen wieder alle Ehre machen. Von Jerusalem aus wird der Frieden den gesamten Erdball erobern!

Schalom, Salam, Shalim!

 

Wir begleiten Cosmo von der Heiligen Stadt aus über Deutschland, die Schweiz, Frankreich und Südamerika zurück nach Jerusalem und tauchen ein in spannende, abwechslungsreiche Begegnungen mit den drei Paaren.

Deren Suche nach gegenseitiger Achtung, Wertschätzung und Verständigung ist stets begleitet vom göttlichen Funken der Liebe. Sie verleiht die Kraft, Hoffnung aufkeimen zu lassen. Die Hoffnung, in unserer von Zwist und Krieg überschatteten Welt eine Kultur des Friedens zu schaffen.

 

Das Buch jetzt bestellen!

English This text in English


© Hans Schafgans DGPh

Thomas Solbach.

FriedensPoet aus Morsbach.

1970 in Wissen geboren,
in Siegen diplomiert
als Kaufmann und Volkswirt,
in Frankfurt am Main gearbeitet,
in Köln als Schriftsteller entdeckt.